Streetwork Gruppenarbeit Einzelhilfe Gemeinwesenarbeit Schulsozialarbeit
Mobile Jugendarbeit Stuttgart
Wir
sind
da!
Unsere
Standorte

Aktuelles

  • 12.11.2022 – Double-Soccer-Championship 2022
    Double Soccer Championship

    Double-Soccer-Championship 2022

    "Das Runde muss ins Eckige!" unter diesem Motto stand unsere Double-Soccer-Championship am Samstag, den 12. November 2022.

    Die rund 40 Jugendlichen mussten dabei nicht nur auf dem Platz ihr fussballerisches Können unter Beweis stellen, sondern auch an der Konsole. Die Hinrunde des beliebten Turniers fand auf dem digitalen Fußballfeld statt und die Jugendlichen spielten eine Runde FIFA auf der Playstation gegeneinander. In der Rückrunde sahen sich die Teams dann ganz klassisch auf dem Platz wieder und traten in spannenden 4 gegen 4 Spielen gegeneinander an.

    Je 10 Mannschaften unter 15 Jahren und über 15 Jahren lieferten sich nervenaufreibende Matches auf dem Platz und auf der fast 4 Meter hohen Leinwand. Für die kleinen Tränen, die nach der ein oder anderen Niederlage flossen, hielten die Kolleg*innen den "No Stress Point" bereit. Dort erhielten die Jugendlichen auf Wunsch ein wenig Entspannungsöl aufs Handgelenk, Beruhigungsmusik oder konnten ihren Emotionen beim Kneten von Stressbällen freien lauf lassen.

    Als Sieger bei den unter 15 Jährigen ging das Team des TSV Ghetto Grizzlys von der MJA Sillenbuch hervor. Bei den jungen Männern über 15 Jahren holte das Team der MJA Weilimdorf den Pokal nach Hause. 

  • 20.10.2022 – Mobile Jugendarbeit Europaviertel - Zwischenbericht erschienen

    Mobile Jugendarbeit Europaviertel - Zwischenbericht erschienen

    Der Zwischenbericht der wissenschaftlichen Begleitung für die 3. Projektphase 
    (Zwischenstand 2020-2022) ist erschienen und kann nun eingesehen werden. Im Bericht stehen die besonderen Potentiale des Projektes durch die enge Kooperation zwischen der Mobilen Jugendarbeit Stuttgart und der Stadtbibliothek Stuttgart im Mittelpunkt. Begleitet wird die wissenschaftliche Arbeit von Susanne Krüger (ehm. Prof. HdM Stuttgart) und Prof. Dr. Thomas Meyer (DHBW, Institut für angewandte Sozialwissenschaften).

  • 12.10.2022 – Weltmädchentag 2022 in Stuttgart

    Weltmädchentag 2022 in Stuttgart

    Mit zahlreichen Kooperationspartner*innen haben wir am 11. Oktober 2022 auf dem Marktplatz vor dem Stuttgarter Rathaus den Weltmädchen*tag gefeiert: Mit vielen Aktionen und Angeboten mit und für Mädchen* und junge Frauen*, wurde auf ihre Wünsche -aber auch auf ihre Hindernisse- beim Aufwachsen aufmerksam gemacht. Gemeinsam mit unseren Partner*innen setzen wir uns für Gleichberechtigung von Mädchen* und jungen Frauen* ein!

  • 11.10.2022 – Mobile Jugendarbeit Vaihingen - Zwischenbericht erschienen

    Mobile Jugendarbeit Vaihingen - Zwischenbericht erschienen

    Unter der wissenschaftliche Leitung von Prof. Dr. Thomas Meyer wurde nun für die erste Projektphase 2020 bis 2022 der Zwischenbericht vom Institute for Science & Markets (ISM) vorgelegt. Die wissenschaftliche Projektbegleitung und Evaluation der Arbeit des Stadtteilteams der Mobilen Jugendarbeit in Stuttgart Vaihingen ist als Aufbaubegleitung und Wirkungsforschung konzipiert. Die ersten Ergebnisse sind nun hier nachzulesen. 

  • 28.09.2022 – Interner Fachtag 2022

    Interner Fachtag 2022

    Am 26. und 27. September 2022 fand unser jährlicher, interner Fachtag für unsere über 100 Mitarbeiter*innen statt. Gemeinsam mit Prof. Dr. Christian Reutlinger von der Ostschweizer Fachhochschule,  diskutierten wir über die Bedeutung von jugendgerechten Räumen in Stuttgart und welchen Entwicklungsauftrag die Fachkräfte der Mobilen Jugendarbeit hierbei haben.

  • 14.07.2022 – Berufseinstiegsbegleitung ... wie geht es weiter?

    Berufseinstiegsbegleitung ... wie geht es weiter?

    Die Qualität und der Erfolg der Berufseinstiegbegleitung wurde in den vergangenen Wochen in Baden-Württemberg, in Stuttgart und nicht zuletzt innerhalb der Träger der Berufseinstiegsbegleitung vielfach diskutiert. Eins steht jedoch fest: Die Berufeinstiegsbegleitung wird in 2023 beendet und damit fallen für zahlreiche Schülerinnen und Schüler wichtige Übergangshilfen von der Schule in eine Ausbildung weg. Wir setzten alles daran, dass diese wichtige Maßnahme nicht ersatzlos gestrichen wird, sondern dass gerde junge Menschen, die Schwierigkeiten beim Übergang in die Berufswelt haben, unsere Unterstützung weiterhin erhalten! Gemeinsam mit unseren Partnerinnen und Partnern aus Verwaltung, Politik und Jugendhilfe arbeiten wir derzeit an einem Konzept, dass den Wegfall der Berusfeinstiegsbegleitung kompensieren soll. 

  • 01.04.2022 – Jahresbericht 2021 erschienen

    Jahresbericht 2021 erschienen

    Was hat uns beschäfitg?
    Was haben wir bewegt?
    Nachzulesen in unserem Jahresbericht 2021!

Die Mobile Jugendarbeit Stuttgart in Zahlen: 2021

Qualität ist und wichtig! Wir erheben jährlich eine umfangreiche Statistik, um unsere Arbeit bewerten und weiterentwickeln zu können.

Pressemitteilungen

Hier finden Sie unsere letzten Pressemitteilungen. Für aktuelle Themen bitte einfach Kontakt zu unseren Pressereferentinnen aufnehmen!

  • 09.09.2022 – Spendenaktionen für Kinder und Jugendliche aus der Ukraine

    Spendenaktionen für Kinder und Jugendliche aus der Ukraine

    Seit April diesen Jahres haben unsere Stadtteilteams gemeinsam mit Jugendlichen zahlreiche Spendenaktionen für geflüchtete Kinder und Jugendliche aus der Ukraine organisiert. Gemeinsam mit unseren Jugendlichen konnten wir insgesamt 4.261,39 Euro  an Spenden sammeln! Diese Spenden gehen an die Jugendorganisation TRATWA im polnischen Wrocław (Breslau). Dort werden ankommende Flüchtlinge aus der Ukraine unmittelbar nach Grenzübertritt unterstützt.

    Kontaktmöglichkeit bei weiteren Fragen:

    Cathrin Maier
    eva Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V.

    Jutta Jung
    Caritasverband für Stuttgart e.V.

    Links

  • 02.05.2022 – Bauwagen wird Anlaufstelle für junge Menschen im Europaviertel

    Bauwagen wird Anlaufstelle für junge Menschen im Europaviertel

    Ein ausgebauter Bauwagen vor der Stadtbibliothek am Mailänder Platz wird das neue feste Zuhause der Mobilen Jugendarbeit im Europaviertel.

    Donnerstags und freitags von 16 bis 21 Uhr bietet er künftig einen Ort der Begegnung für Jugendliche und junge Erwachsene. Auch die Stadtbibliothek ist am Projekt beteiligt und nutzt den Bauwagen als Bibliotheks- und Veranstaltungsraum.

    Der Bauwagen ist – nach dem Wohnwagen, der 2020 entsorgt werden musste – die zweite feste Behausung der Mobilen Jugendarbeit im Europaviertel. Er kam im Rohzustand an die Terrasse der Mobilen Jugendarbeit und wurde unter Anleitung eines Schreiners von jungen Menschen ausgebaut. Diese hatten auch bei der Konzeption der Inneneinrichtung ein Mitspracherecht. Der Bauwagen soll auch als Bibliotheksraum dienen und die Stadtbibliothek wird dort Veranstaltungen für Jugendliche zu ihren jeweiligen Themen durchführen. Deshalb haben auch die Mitarbeiter_innen der Stadtbibliothek ihre Ideen und Vorschläge für den Innenausbau eingebracht. Die ersten Angebote wie Lesungen und Musikveranstaltungen sind bereits für den Frühsommer geplant.

    „Es ist toll zu sehen, was auf knapp 20 Quadratmetern alles möglich ist“, sagt Jutta Jung, die Leiterin der Mobilen Jugendarbeit bei der Stuttgarter Caritas. „Nach über zwei Jahren ohne eigene Räumlichkeiten freuen wir uns sehr, wieder einen eigenen Raum für Gespräche und Begegnung mit Jugendlichen nutzen zu können.“ Klausjürgen Mauch, Leiter der Mobilen Jugendarbeit bei der Evangelischen Gesellschaft (eva), ergänzt: „Der Bauwagen ist auch ein deutliches Zeichen an junge Menschen: Ihr seid hier willkommen und Eure Anregungen und Bedarfe sind uns wichtig!“

    Mobile Jugendarbeit im Europaviertel

    Das Projekt „Mobile Jugendarbeit im Europaviertel“ läuft seit März 2018 und ist bis Ende 2023 befristet durch die Stadt Stuttgart finanziert. Es wird durch das Institut für angewandte Sozialwissenschaften (IfaS) wissenschaftlich begleitet. Das Team von Caritas und eva arbeitet vor Ort in enger Kooperation mit relevanten Akteuren im Viertel, insbesondere mit dem Team der Jungen Bibliothek der Stadtbibliothek. Gemeinsam werden Angebote entwickelt und durchgeführt, die sich an den Interessen und Wünschen der Jugendlichen im Viertel orientieren. Ziel ist es, Begegnungen zwischen den verschiedenen Besuchergruppen zu ermöglichen und zu begleiten, sowie eine sichtbare und niedrigschwellige Kontaktmöglichkeit für junge Menschen direkt in ihrer Lebenswelt zu etablieren.

    Kontaktmöglichkeit bei weiteren Fragen:

    Jutta Jung
    Caritasverband für Stuttgart e.V.
    0176 / 181 099 40

    Klausjürgen Mauch
    eva Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V.
    0151 / 406 54748

Wir sind auf Instagram

Aktionen, Neuigkeiten aus den Stadtteilteams, Stellenangbote, Kooperationsprojekte, Stimmen junger Menschen... mit unserem Instagram-Account über unsere Arbeit könnt Ihr laufend informiert bleiben!

Instagram aufrufen